„5-Fragen an..“ mit Ramon Ibold

„5-Fragen an..“ mit Ramon Ibold

„5-Fragen an..“ mit Ramon Ibold?⤵️

Frage 1️⃣: Wie bist du eigentlich zum Floorball gekommen und wer war in der Jugend dein Vorbild/Mentor?

Ein ehemaliger Klassenkamerad hat mir damals von einer Trainingsgruppe in Harzgerode erzählt und mich gefragt, ob ich ihn denn nicht einmal begleiten möchte. Als ich dann das erste Training absolviert hatte, war ich begeistert. Diese Begeisterung hält bis zum heutigen Tage an. 
Seit jeher fasziniert mich die Basketballlegende Dirk Nowitzki. Er hat es als deutscher „Außenseiter“ mit harter Arbeit, unbändigem Willen und natürlich auch Talent geschafft, seine Fußstapfen in der stärksten Liga der Welt zu hinterlassen. Ich wollte mir daran immer ein Beispiel nehmen und habe seine Geschichte als Antrieb und Motivation genutzt.

Frage 2️⃣: Gab es für dich jemals eine andere Sportart? Wenn ja, welche?

Bevor ich zum Floorball gekommen bin, war ich Mittelstreckenläufer und habe Fußball gespielt. Beides allerdings nie mit größter Freude.

Frage 3️⃣: Was war dein schönster Moment bei der Nationalmannschaft?

Definitiv der Sieg im Schlüsselspiel an der WM 2012 in der Schweiz gegen Lettland und dem damit verbundenen Einzug ins Halbfinale. Die gesamte Mannschaft war voller Euphorie und Stolz über das Erreichte. Der Gedanke daran bereitet mir bis heute Gänsehaut.

Frage 4️⃣: Wie lange spielst du schon Floorball und bei wie vielen Vereinen warst du?

Begonnen hat meine Karriere mit 14 Jahren bei der Concordia Harzgerode. Danach wechselte ich zu den Red Devils nach Wernigerode, wo ich den Großteil meiner Floorballzeit verleben durfte. Mit Ausnahme von einem Auslandsaufenthalt im finnischen Espoo (Esport Oilers) und einer einjährigen Auszeit, habe ich insgesamt 9 Jahre für die Red Devils gespielt. Dieses Jahr begebe ich mich in Saison Nummer 15.

Frage 5️⃣: Wie bringst du Familie und Floorball unter einen Hut?

Da ich nicht mehr in der höchsten deutschen Spielklasse unterwegs bin, bleibt erstaunlich viel Zeit abseits des Sports. Daher klappt momentan alles recht reibungslos. (tf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.